Built with Berta.me

  1. installation in blackbox
    breite: 4x3 meter
    höhe: 4 meter
    2013

    eine füssli – badewanne in einer blackbox mit schaumwasser gefüllt. in der badewanne liegt eine lebende, nackte frau. der raum ist mit einem spot auf die badende gerichtet ganz ohne schattenschlag. es entsteht ein unendlicher raum. der betrachter darf nur allein die box betreten und um die badewanne herumgehen. die badende spricht nicht, bewegt sich kaum und hat keinen blickkontakt zum betrachter.

    die badende, ein lichtspot, dampf und der geruch vom bademittel füllt den raum. der betrachter befindet sich in einer machtposition. er steht angezogen in der box, die badende von oben betrachtend – die in ihrer zerbrechlichsten form, nämlich nackt in der badewanne liegt. bereits nach einigen sekunden verändert sich die machtposition des betrachters, der allein gelassen, schamgefühl entwickelt und nicht weiss, wie er mit der privaten situation/atmosphäre umgehen kann. ein zusammenspiel von privatheit, öffentlichkeit, macht und auslieferung findet statt.